Martina Gercke - Holunderküsschen

Kurzbeschreibung:

Julia steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ihren Verlobten Johann im Bett mit einer Kollegin erwischt. Julia ist am Boden zerstört, schmeisst Job und Verlobung hin und flüchtet von Freiburg nach Hamburg zu ihrer Freundin Katja. Auf dem Weg dorthin lernt sie Benni kennen, dem sie sturzbetrunken all ihre kleinen und großen Geheimnisse anvertraut, während sie sich ein Abteil im Schlafwagen teilen. Am nächsten Morgen in Hamburg sind nicht nur ihre Erinnerungen weg, sondern auch Benni! 
Ein Neuanfang muss her! Zu dumm nur, dass ausgerechnet Benni erneut in ihr Leben platzt und sich an alles erinnern kann. Ein Katz und Maus Spiel beginnt. Als dann noch Johann auftaucht, scheint die Katastrophe unausweichlich ...

 

Meine Meinung:


Ein wenig skeptisch ging ich an Holunderküsschen schon ran. Ist es doch ein Debütroman, einer recht unbekannten Autorin. War es doch für den Kindle recht günstig zu erwerben und ein Paperback gibt es auch nicht. Aber das ändert sich ja Gott sei Dank bald. Und ja Gott sei Dank, denn dieses Buch sollte wirklich jede Frau lesen die sich im Bereich Chick-Lit wohl fühlt. Für ein Debüt ist dieses Buch außerordentlich flüssig geschrieben, enthält alle gängigen Klischees die ein Chick-Lit Roman benötigt und kommt mit einer ordentlichen Briese Humor und Witz daher.


Besonders gut finde ich das sich der Humor aufbaut. Er kommt nicht als einfältiger Witz um die Ecke und gipfelt im nächsten Satz nur um dann direkt wieder in Seiten füllende Worte abzukippen. Nein man spürt förmlich das gleich etwas passieren wird, viele Kleinigkeiten führen dann zu furchtbar peinlichen Momenten Julias und furchtbar lauten Lachern meinerseits. Besonders gut umgesetzt finde ich, dass teilweise Szenen aus einem anderen Blickwinkel wiederholt, besprochen und ergänzt werden. Das führt zu weiteren Lachern und gibt der Geschichte zusätzliche Würze. Diese fröhliche Art, das flüssige Schreiben, die richtige Mischung aus Humor und Geschichte führten dazu das ich, das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe! Ich konnte einfach nicht aufhören.


Da dieses Buch von der Autorin selbst verlegt und über Amazon als Kindle Version veröffentlich wurde, bleibt es nicht ganz aus, das sich ein paar kleine Fehler eingeschlichen haben. Über die kann ich aber aufgrund der lustigen Geschichte hinwegsehen, und für die im Sommer erscheinende Paperback Version wird das Buch lektoriert. So sollten diese dann verschwinden.


Zusätzlich möchte ich erwähnen das die Geschichte alle Klischees des klassischen Chick-Lit bedient, und auch nur von Anhängern dieses Genre gelesen werden sollte. Insgesamt ist mit Holunderküsschen Martina Gercke ein fantastisches Debüt gelungen, in dem sie Chick-Lit perfekt und humorvoll umgesetzt hat. Ich freue mich darauf, von dieser Autorin hoffentlich bald mehr zu lesen.

 

Eure Nici

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0