[Rezi] Ilke S. Prick - Essen mit Freunden

Kurzbeschreibung:

 

 

Luises Leben ist alles andere als perfekt: Im Job kommt sie nicht voran, ihre Beziehungen entpuppten sich als weniger haltbar als gedacht, und ihre ins Alter gekommene Mutter denkt nicht daran, in ein Heim zu ziehen. Doch den Absprung ins richtige Leben hat Luise bislang nicht gewagt. Vielmehr setzt sie auf die kleinen, schönen Dinge und versammelt regelmäßig ihre Freunde um ihren Küchentisch, um sie nach allen Mitteln der Kunst zu bekochen. Doch eines Tages stellt das Leben sie vor vollendete Tatsachen: Luises Job platzt und ihre frisch verliebte Mutter denkt gar nicht daran, alt zu werden, sie geht lieber Tango tanzen. Kurzerhand setzt jetzt auch Luise alles auf eine Karte: Sie macht ihre Passion zum Beruf und gründet den Catering-Service »Essen mit Freunden«. Keine perfekten Diners will sie liefern, sondern Menüs, die verzaubern und Herzen erobern, und die neben dem Magen auch die Seele verwöhnen. Doch wenn man zaubern will, muss man auf Überraschungen gefasst sein … Ein spritziger und warmherziger Roman über Neuanfänge, gutes Essen und die Unvorhersehbarkeiten der Liebe.

 

Quelle: Amazon

Ilke S. Prick - Essen mit Freunden
Ilke S. Prick - Essen mit Freunden

 

Rezension:

 

Kochen! Kochen und Backen! Kochen, Backen und ihre guten Freunde! Das ist alles, was Luise braucht. Da ist sie sicher, als sie in ihrem Büro in Text-Berg kündigt, weil sie es einfach mit ihrer Chefin nicht mehr aushält und sie ihr wieder einen Fehler unterschieben will! Doch was soll Luise, Anfang 40, jetzt machen. Da ist sie sicher, als sie in ihrem Büro in Text-Berg kündigt, weil sie es einfach mit ihrer Chefin nicht mehr aushält und sie ihr wieder einen Fehler unterschieben will!

 

Um sich abzulenken, stürzt sich Luise in ihre größte Leidenschaften. Kochen und Backen! Backen und Kochen. Sie liebt es Teig anzurühren, Soßen zu kreieren und abzuschmecken. Das Brummen des Mixers, das Klappern von Töpfen und Besteck das ist Musik in ihren Ohren! Und dann kommt ihr die Idee, mit der sie alle ihre Glücksmomente vereinbaren kann! Sie gründet „Essen mit Freunden“. Schnell spricht sich ihre Geschäftsidee rum, und Luise ergattert einen Auftrag nach dem Anderen.

 

Luise ist glücklich, durch die Unterstützung ihrer Freunde, ihre Leidenschaft zum Kochen und Backen und ihre Fantasie und Vorstellung hat sie mit ihrem wunderbaren Konzept erfolg und hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Wäre da nicht Oles guter Freund Markus! Der ihr den Erfolg neidet und schlecht macht. Oder stimmt das etwa gar nicht? Ist es nicht gerade Markus, der ihr im Moment der Not aus der Patsche hilft? Und was soll sie eigentlich mit Raphael und diesen wunderbaren Samtaugen anfangen?

 

„Essen mit Freunden“ verwöhnt unseren Gaumen. Es verwöhnt unsere Fantasie, unsere Sinne und lässt uns während des Lesens das Wasser im Mund zusammenlaufen! Während wir lesen, mit welchen Menus Luise ihre Gäste verwöhnt, spüren wir den Geschmack förmlich auf unserer Zunge. Ilke S. Prick lässt uns teilhaben an den Gerüchen, wunderbarer Kreationen! Seien es „Crêpe-Röllchen mit einer Lachs-Meerrettich Füllung die unseren Gaumen tropfen lassen oder das uns der Geruch von frischen Cantuccini  um die Nase weht! Man bekommt eine Vorstellung von der perfekten Würzung und der Leidenschaft, die ein wahrer Koch in seine Zubereitung steckt.

 

Ganz nebenbei erkennt man die Unterstützung und die Liebe die Luise durch ihre Freunde erfährt. Schnell merkt man, welche Funken zwischen ihr und Markus sprühen! Nur sie selbst muss erst mit der Nase drauf gestoßen werden. Und eine Kitchen Aid spielt dabei eine nicht ganz unerhebliche Rolle. Verpackt in einen wirklich sehr runden und fließenden Schreibstil bieten die Protagonisten eine tolle Harmonie zu dem Kochen! Das Gesamtpaket überzeugt auf ganzer Linie.

Zugegeben am Anfang hatte „Essen mit Freunden“ etwas Schwierigkeiten mich an sich zu fesseln. Aber je weiter man eintaucht in die Genüsse um so schwerer kommt man wieder heraus.

 

Die Umgebung selbst ist eher wenig dargestellt! Braucht es auch nicht, aber die Beschreibung der Küche die war nötig und gibt dem Leser das warme Gefühl neben Luise zu stehen, während sie zaubert! Da auch der Humor in der Geschichte nicht zu kurz gekommen ist, bietet dieses Buch ein abwechslungsreiches und unglaublich angenehmes Lesevergnügen.

 

Fazit:

 

 

Ilke S. Prick ist mit „Essen mit Freunden“ ein kulinarischer Hochgenuss gelungen der mein Herz nicht nur mit jonglierten Tomaten erwärmt, sondern auch den unbändigen Wunsch nach einer Kitchen Aid geweckt hat! Ein wunderbares Buch, das einen in die Welt der Leidenschaft des Kochens entführt! UNBEDINGT LESEN!

 

 

Info zum Buch:

 

Taschenbuch:     253 Seiten

Verlag:                   Insel Verlag; Auflage: Originalausgabe (18. August 2013)

Sprache:               Deutsch

ISBN-10:               345835946X   

 

ISBN-13:               978-3458359463

Kommentar schreiben

Kommentare: 0