[Rezension] Shannon Stacey - Mein Ex, seine Familie, die Wildnis und ich

Kurzbeschreibung:

 

 

Entweder ein Exklusivinterview mit Joe Kowalski oder Den Rest kann Keri sich denken. Ihre steile Karriere beim angesagten "Spotlight Magazine" würde in einer rasanten Talfahrt enden. Da scheint Joe das kleinere Übel zu sein. Auch wenn es ihr schwerfällt, ausgerechnet ihren Ex-Lover mittlerweile ein berühmter Autor um ein Interview zu bitten. Überraschenderweise ist Joe, der sonst Presserummel meidet wie die Pest, nicht abgeneigt. Er stellt jedoch recht eigenwillige Bedingungen: Nur wenn Keri mit ihm zum Campen fährt, beantwortet er ihre Fragen. Gummistiefel, Mückenspray und einen Bikini soll sie in den Koffer packen aber bloß kein Handy. Und Keri fragt sich: Will er sie etwa halbnackt und wehrlos in der Wildnis?

 

Quelle: Amazon

Rezension:

 

Keri  hat sich ihren Erfolg echt erarbeitet! Mit viel Mühe hat sie es geschafft, dass ihr Name unter Zeitungsartikeln steht und sie die Person ist, die sie immer sein wollte! Und ein einziges Interview soll das zunichtemachen. Wenn es doch nicht ausgerechnet Joe wäre, den sie interviewen soll, denn Joe gibt keine Interviews. Eigentlich. Aber seit ihre Chefin herausgefunden hat, das sie, Keri, Joe Kowalski hat Keri die unleidliche Aufgabe dieses exklusive Interview zu besorgen. Sonst ist die jahrelange Arbeit völlig umsonst gewesen.

 

Keri  setzt sich also in den Flieger und fliegt zurück in ihre Heimat und in Ihre Erinnerungen. Überraschenderweise würde ihr Joe dieses Interview sogar gestatten, aber nur unter einer Bedingung. Sie muss mit seiner Familie zum alljährlichen Campingausflug! Und sie darf nichts mitnehmen, was sie mit der Zivilisation verbindet. Kein Handy, kein Laptop gar nichts. Da Keri um ihren Job fürchtet geht sie das Wagnis ein und geht campen!  Doch sowohl Joe als auch sie werden von ihrer immer noch vorhandenen Anziehungskraft überrascht. Und so ist das Widerstehen ein Kampf, den beide nur verlieren können!

 

Auf diese Geschichte von Shannon Stacey habe ich mich sehr gefreut, da ich zum einen die Bücher aus dem Mira Taschenbuchverlag sehr gern lese und zum anderen dieses Buch der Auftakt zu einer Serie um die Kowalskis ist. Zugegeben dieses Buch hat meine Erwartungen nicht ganz erfüllt! Insbesondere da sich die Wildnis als schnöder Campingplatz herausstellt! Ich habe einfach mehr Wildnis erwartet. Zum anderen ist die Familie der Kowalskis relativ groß! Und durch dieses enge Leben auf dem Zeltplatz, teilweise etwas unübersichtlich! Durch die Masse blieben manche Charaktere auf der Strecke, andere wiederum hatten etwas Unsympathisches an sich.

 

Dazu kommt, dass die Geschichte insgesamt etwas holprig beginnt und erst nach ein paar Kapiteln fließender wird. Insgesamt war es natürlich ein klassischer Liebesroman, klischeebehaftet und wie üblich ohne große Überraschungen. Natürlich weiß man das sich die Protagonisten am Ende in den Armen liegen werden. Aber Shannon Stacey ist es nicht so gut wie anderen gelungen, eine gute Geschichte um den Standard herum zu schreiben. Die Geschichte hätte mit mehr Wildnis und mehr Feuer vielleicht doch etwas mehr Potenzial gehabt.

 

 

Der Schreibstil generell war relativ fließend, nur anfangs, wie bereits erwähnt, etwas holprig. Insgesamt hat sich die Geschichte schon flüssig lesen lassen und zum Schluss ist auch etwas mehr Feuer durchgekommen!

 

Fazit:

 

 

Eine Geschichte, die zwar die üblichen Klischees erfüllt, der aber ein bisschen die Leidenschaft fehlt. Leichte Lektüre für zwischendurch mit etwas weniger Herzschmerz und vielen Quads.

 

 

Info zum Buch:

 

Broschiert:   316 Seiten

Verlag:          Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Oktober 2012)

Sprache:      Deutsch

ISBN-10:      3862784630

ISBN-13:      978-3862784639

 

Originaltitel: Exclusively Yours

Kommentar schreiben

Kommentare: 0